Urlaub in Bad Goisern im Salzkammergut
Bad Goisern || Bad Ischl || Gosau || Hallstatt || Obertraun
Bad Goisern im SalzkammergutBad Goisern
Veranstaltungen in Bad GoisernVeranstaltungen
  Kinoprogramm LehartheaterKinoprogramm LehartheaterLehartheater
  Sport-VeranstaltungenSport
Seiten aus Goisern und dem SalzkammergutLinks
Impressum und HaftungshinweisImpressum
Sponsoren
Mitglieder
Bad Goisern
Bad Ischl
Obertraun



KINOPROGRAMM BIS:

05.03.2015

 

 

Baymax - Riesiges Robowabohu (DIGITAL 3D)


Mit "Baymax - Riesiges Robowabohu" feiert nach dem Sensationserfolg von "Die Eiskönigin völlig unverfroren" nun der 54. Spielfilm aus den Disney Animation Studios sein Leinwanddebüt.
Hiro Hamada liebt Roboter über alles. Der technikbegeisterte Junge ist so verrückt nach ihnen, dass er als Experte in diesem Bereich in ganz San Fransokyo bekannt ist. Auch sein bester Freund ist ein Roboter – und wer glaubt, die hätten kein Herz, der kennt Baymax noch nicht! Der sieht nicht nur aus wie ein Marshmallow, sondern ist auch mindestens genauso süß. Und auch wenn er zugegebenermaßen ziemlich tollpatschig sein kann, steht er Hiro immer mit Rat und Tat zur Seite – ob der will oder nicht.

SA. 28.02.      15 UHR    
SO. 01.03.     15 UHR    


FIFTY SHADES OF GREY (DIGITAL)


Die Verfilmung des weltweit erfolgreichen Top-Sellers von E.L. James: Mr. Grey greift zur Peitsche, um sich eine Literaturstudentin gefügig zu machen.
Als Literatur-Studentin Anastasia Steele (Dakota Johnson) den aufstrebenden Unternehmer Christian Grey (Jamie Dornan) interviewt, begegnet sie einem Mann, dessen betörende Schönheit und eindringliche Art, der jungen Frau den Kopf verdreht. Anastasia, ihres Zeichens ein unbeschriebenes Blatt in Sachen Liebe und Begehren, kann sich dem Charme des jungen und wohlhabenden Mannes nicht entziehen. Dieser muss sich kaum bemühen, um die Studentin in seine Arme zu treiben. Zwischen den Beiden entwickelt sich fortwährend eine, von Spannung getragene Affäre, in welcher der junge Mann stets die Oberhand behält. Seine einschüchternde Art löst bei Anastasia Angst und körperliche Zuneigung zugleich aus. Im Laufe ihrer Liaison begegnet die junge Frau den dunklen Geheimnissen des vermögenden Mannes und entdeckt an sich ungeahnte dunkle Seiten der Lust.

 

Do.   26.02.           20 UHR  SA.  28.02.           20 UHR MO. 02.03.          20 UHR
FR.   27.02.       21.30 UHR SO. 01.03.           20 UHR DI.   03.03.           20 UHR  

 


EIN AUGENBLICK LEBEN (DIGITAL)


Die Psychotherapeutin und Filmemacherin Anita Natmeßnig („Zeit zu gehen“) führte mit einem krebskranken 53-Jährigen in seinen letzten Lebenswochen sehr persönliche Gespräche.
Der Dokumentarfilm ist die Einlösung eines Versprechens. Robert Linhart war ein Protagonist im Kinofilm „Zeit zu gehen“ (A, 2006, 95 Minuten) von Anita Natmeßnig über unheilbar krebskranke Menschen im CS Hospiz Rennweg. Er wollte der Nachwelt filmisch erhalten bleiben, und die Regisseurin versprach ihm – eine Woche vor seinem Tod –, einen eigenen Film über ihn zu realisieren. Er gestattete ihr Aufnahmen bis über seinen Tod hinaus.

EIN AUGENBLICK LEBEN – ein Kaleidoskop an Gefühlen: traurig und schön, humorvoll und ängstlich, kathartisch und weise. Die großen Fragen des Lebens und die Banalitäten des Alltags. Das Zeugnis einer außergewöhnlichen Begegnung und der Verbundenheit über den Tod hinaus. Der Dokumentarfilm lädt zum Mit-Fühlen ein und bietet zugleich Zeit zum Nachdenken – über das eigene Leben.



 

FR.   27.02.      19.30 UHR

NUR AM FREITAG!!!   Im Anschluss an den Film stellt sich die Regisseurin Anita Natmeßnig für ein Publikumsgespräch zu Verfügung.

 

   
SA.  28.02.           18 UHR    
SO.  01.03.          18 UHR    

 

 


DAS EWIGE LEBEN (DIGITAL)

 

Nach den drei sehr erfolgreichen und gefeierten Brenner-Verfilmungen "Komm, süßer Tod" (2000), "Silentium!" (2004) und "Der Knochenmann" (2009) warten die Fans schon sehnsüchtig auf die Fortsetzung der schwarz-humorigen Kultfilmreihe.
Brenner (Josef Hader) kehrt nach Graz zurück, in die Stadt seiner Jugend. In der Konfrontation mit seinen Jugendfreunden, seiner Jugendliebe und seiner großen Jugendsünde, kommt es zu Morden und einem verhängnisvollen Kopfschuss. Als Brenner aus dem Koma erwacht, macht er sich auf die Suche nach seinem Mörder obwohl alle behaupten, er sei es selbst gewesen... Am Anfang war Brenner am Ende, aber am Ende könnte er vor einem neuen Anfang stehen.



 

Do.   05.03.           20 UHR     
     

 



 

 

 



Valid HTML 4.01! Valid CSS!

Wir haben auf die Inhalte der von unserer Homepage gelinkten Seiten keinen Einfluss und übernehmen keine Haftung!
(c) 2003-2009 Domain-Webdesign-Webhost AufCoAT / Scripted by Punti